Im Angebot

Blanc de Noir Sekt Brut

Sonderpreis

  • - 0%
  • Normaler Preis €9,80
    (€13,07 / 1 l)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Blanc de Noir Pinot Noir Sekt - Winzerhof Körtgen


    Die Sekte des Winzerhof Körtgen sind von ganz besonderer Qualität und weit über das Ahrtal hinaus bekannt. Sie werden nach der klassischen Flaschengärungsmethode hergestellt wie man es vom Champagner kennt.
    Nach einer 9-30 Monate dauernden Lagerung auf der Flasche, werden sie von Hand gerüttelt. 
    Auch das Degorgieren (Enthefen) erfolgt manuell. 


    Sensorische Eigenschaften


    Dieser Blanc de noir Sekt  zeichnet sich durch seine burgundertypische Frucht aus. Er sollte frisch getrunken werden. Aufgrund des Restzuckergehaltes von 8,5 g/l entsteht ein harmonisches Verhältnis zwischen Säure und Süße

    Analysewerte 

    Herkunft Deutscher Sekt  brut
    Geschmack brut
    Jahrgang 2018
    Rebsorte Spätburgunder
    Alkohol 13,0 %
    Gesamtsäure 7,9 g/L
    Restzucker 8,5 g/L
    Flaschengröße 0,75 L
    Allergenhinweis  Enthält Sulfite 
    Abfüller Winzerhof Körtgen GmbH & Co. KG
    Oberhutstraße 16
    53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

     

    Rebsorte

    Spätburgunder (auch Pinot noir genannt) ist eine aus dem Burgund stammende traditionelle Rebsorte (keine Kreuzung). Sie wurde um 1300 im Burgund zum ersten Mal beschrieben als schwarze (franz. Noir)  Traube in der Form eines Tannenzapfens (franz. Pinot). Der Reifezeitpunkt  des Spätburgunders kann im Ahrtal als spät bezeichnet werden. In guten Lagen liefert die Rebsorte Spätburgunder vollmundige, samtige Rotwein, die sehr bekömmlich sind. Die Farbe der Trauben befindet sich in der Beerenschale.


    Weinausbau und Sektherstellung

    Die Trauben wurden von Hand gelesen, das Lesegut war frei von Fäulnis und hatte ein Mostgewicht von 85 ° Oechsle. Zu Beginn der Spätburgunderlese erfolgt eine Vorlese aller Weinberge um den Reifeverlauf der Trauben für die Rotweinproduktion zu verbessern (Ausdünnen des Fruchtbestandes).  Nach dem Abbeeren (Entfernen der Stiele) werden die Trauben (Beeren)  unter geringem Druck  abgepresst. Da sich die Farbe in Beerenschalen befindet, wird fast ungefärbter Saft abgetrennt. Weiterhin wird  zur Qualitätssteigerung der Rotweine aus jeder Erntecharge des Spätburgunders der  frischen Maische Saft entzogen um das Verhältnis von Saft und Schale zugunsten der Schale zu erhöhen. Dadurch kann auch die Rotweinqualität gesteigert werden.
    Anschließend erfolgt die Sektherstellung nach der klassischen Methode. Die Sektlagerung auf der Hefe dauerte ca. 15 Monate bevor die Enthefung durchgeführt wurde.

    Speisempfehlung

    Dieser Sekt eignet sich sehr gut als Aperitif,  passt zu hellem Fleisch und Pastagerichten.

    Trinktemperatur
    9-11 ° C
    Lagerung
    Der Sekt sollte kühl gelagert werden (unter 12 ° C) Lagerzeit bis 2022